Plastische Chirurgie
Telefon (040) 606 60 14
Die plastisch - ästhetische Chirurgie gibt dem Arzt Korrekturmaßnahmen an die Hand, die Form und Funktion im Sinne von Wiederherstellungschirurgie als auch von kosmetisch - ästhetischer Behandlung verbessern. Der Behandlungsschwerpunkt des Verfassers liegt in der Kopf - Hals Region.

Nach dem Eingriff

Nach dem Eingriff?

Es muss mit Schwellungen und Blutergüssen in Wangen und Unterlidern gerechnet werden, die sich jedoch nach einigen Tagen wieder zurückbilden. Schmerzen treten in der Regel nur leicht auf. Die innere Schienung der Nasengänge mit den weichen Röhrchen oder den Salbenstreifen werden in den meisten Fällen am Folgetag entfernt. Die äußere für Sie angepasste Kunststoffschiene bleibt in der Regel für eine Woche, um die neue Form der Nase zu stützen. Es ist von Vorteil, wenn der Patient seinen Kopf in der ersten Zeit nach der Operation hochlagert und häufig Kühlkissen auflegt.


Wann kann ich wieder Sport treiben?

In der ersten Woche werden innere und äußere Schienung den Patienten ohnehin hindern, Sport zu treiben. Der Patient sollte ca. 3 bis 4 Wochen nach der Operation auf sportliche Aktivitäten ganz verzichten, da die neue Nasenform erst danach stabil genug ist, um mechanische Belastungen auszuhalten.