Implantologie
Telefon (040) 606 60 14
Wie jede andere Behandlung auch, sollten die Implantationen von versierten Ärzten/innen bzw. Zahnärzten/innen ausgeführt werden. Daher sind meine Praxis und die Mitarbeiterinnen zertifiziert, ich selbst bin ebenfalls als Implantologe zertifiziert und als implantologischer Ausbilder für die Deutsche Gesellschaft für Implantologie bzw. die Zahnärztekammer tätig.

Zahnimplantate - eine "natürliche" Lösung

Zahnimplantate sind der wirkungsvollste Ersatz für verlorene Zähne. Sie bilden im Kiefer das stabile Fundament für die dauerhafte Befestigung der darauf gesetzten Zahnkronen; Beschleifen der benachbarten Zahnsubstanz findet nicht statt; ein Verlust des Knochengewebes durch "Atrophie" wird ausgeschlossen, indem Implantate als "künstliche Zahnwurzeln" die Kaukräfte in den Kieferknochen einleiten. Ein Einzelimplantat als Zahnwurzelersatz ist die eleganteste Art, einen kosmetisch makellosen Lückenschluss zu erzielen. Mehrere Zahnimplantate sind auch die sichere Verankerung für Brücken und herausnehmbare Vollprothesen und ersparen Patienten die üblichen Nachteile von konventionellen "künstlichen Gebissen". Sollten im Laufe des Lebens weitere Zahnverluste eintreten, können Implantate im Sinne eines "Baukastensystems" veränderten neuen Zahnersatz aufnehmen. Aus der Fülle der angebotenen Implantatsysteme und Implantatformen wird das individuell sinnvolle Implantat für jeden Patienten ausgesucht. Prinzipiell unterscheiden sich die Implantate in ihrer Oberflächenstruktur - Titanimplantate oder Zirkonimplantate. Die Haltbarkeit eines Implantats ist nicht begrenzt (s.u.).