Über uns
Telefon (040) 606 60 14
Unsere Praxisphilosophie stellt Sie als Patient in den Vordergrund. Mit individueller Beratung und hoher fachliche Kompetenz bemühen wir uns Behandlungskonzepte zu entwickeln, welche sowohl die optimale medizinische Versorgung als auch die Wünsche des Patienten in Einklang bringen.

Arzt und Team

Das Team besteht aus 7 sympathischen Zahnarzt- bzw. Arzthelferinnen, Frau Dr. Rethage (Anästhesistin) und Dr. Dr. Flinzberg ( Partner u. MKG Chirurg)


Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V. (DGI) Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V. (DGI)
Die Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG) Die Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)
Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Deutschland (BDIZ) Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Deutschland (BDIZ)
Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)

Vita von Dr. med. Dr. med. dent. Norbert J.J. Bock on

Familienstand verheiratet, 3 Kinder
Nationalitätdeutsch
Geburtsdatum26.08.1950
Geburtsort Hamburg
Ausbildung
1956-1970Volksschule anschl. Gymnasium mit Abitur am Matthias-Claudius-Gymnasium Hamburg
1970-1975Studium Zahnmedizin an der Universität Hamburg mit Staatsexamen und zahnärztliche Approbation 1975.
1973-1978Studium Medizin an der Universität Hamburg, abschl. Staatsexamen, nach Ende der MA Zeit 1980 Approbation als Arzt
1980-1982Weiter­bildungszeit in der Anästhesie-Abt. des Bundeswehr Krankenhauses in Hamburg
1982-1983Beginn der Weiterbildung MKG-Chirurgie ebendort
1983-1988Weiter­bildungszeit an der MKG Chirurgie des Universitäts­kranken­hauses Hamburg Eppendorf
1985Anerkennung als Facharzt für MKG-Chirurgie
1986-1987Oberarzt in der Poliklinik der MKG-Chirurgie des Universitäts­kranken­hauses Hamburg Eppendorf
1988dort Erlangung der Zusatzbezeichnung "plastische Operationen".
Berufserfahrung
1988 bis dato selbständig in eigener Praxis mit Belegbetten.
Weiterbildungs­ermächtigung der KV Hamburg im Fachgebiet MKG-Chirurgie für 1,5 Jahre, für plastische Operationen 1 Jahr seit 1988
Neben den fachgebiets­bezogenen und den plastisch­rekonstruktiven Eingriffen im Kopf-/ Halsbereich liegt der Tätigkeits­schwerpunkt in der ästhetischen Chirurgie, wie Unter- und Oberlidstraffungen, Nasenplastik, Ohrplastik, Face Lift, Halsstraffung, Kinnplastik, Falten­korrekturen, etc.
Seit 1998 zertifiziert für orale Implantologie.
Veröffentlichungen
1977Promotion im Fachbereich Zahnmedizin, Universität Hamburg
1980Promotion im Fachbereich Medizin, Universität Hamburg
1987Bock, N.J.J., Rose,R.: Der subperiostale Gewebeexpander als Hilfsmittel bei der Alveolarkammplastik, Dtsch. Zeitschr. MKG Chir. 11 (1987) 443-447
1988Bock, N.J.J., Maerker, R., Guthoff, R.: Zur Indikation der Exenteratio orbitae beim malignen Melanom der Lidhaut. Fortschr. Mund- Kiefer- Gesichtschir. Bd. 33 (1988) 162-163
1989Bock, N.J.J., Schwipper, V., Pfeifer, G.: Indikationen von gefäßgestielten und subcutanen Insellappen im Gesicht - Technik und Ergebnisse. Fortschr. Mund- Kiefer- Gesichtschir. 34 (1989) 168 - 170